3D-gedruckte Brille „The Flamboyant“ des jungen Brillenlabels Powder & Heat erhält den German Design Award 2017

SFD News   •   01. Oktober 2016

AErding, Oktober 2016 – Innovative printed eyewear –  individuell, passgenau und in der Farbkombi, die wirklich zum Style passt, das macht die jetzt mit dem German Design Award 2017 ausgezeichnete sportive Sonnenbrille „The Flamboyant“ des jungen Brillenlabels Powder & Heat aus. The Flamboyant ist eine hochwertige, leichte Sonnenbrille, die sich jeder Kunde in individuellen Farbzusammenstellungen und auf ihn zugeschnittener Passform fertigen lassen kann.

Das Designer-Team von Powder & Heat geht mit seiner jungen Brillenmarke neue Wege und stellt maßgefertigte Brillen im Premiumsegment her. Trendige Formen werden kombiniert mit hochwertigen Materialien, vielen Farbvariationen und Größen. Jeder Kunde stellt sich so eine individuelle Brille zusammen, die speziell für ihn gefertigt wird. Möglich wird das durch das 3D-Druck Verfahren. „Unsere Designs werden am Computer modelliert und anschließend im 3D-Druck hergestellt“, erläutert Georg Vollmer, von dem das ausgezeichnete Design kommt. „Ein Laser schmilzt schichtweise Polyamid aus einem Pulverbett zu jeder denkbaren Form. So entsteht Schicht für Schicht die individuelle Brille. Die extrem leichten Gestelle werden von Hand geschliffen, gefärbt und poliert, um dann mit besten Gläsern versehen in die Freiheit entlassen zu werden.“

Die Expertenjury des German Design Award kürt die 3D-gedruckte Brille „The Flamboyant“ der jungen Brillenmarke Powder & Heat mit dem Winnerlabel 2017 in der Kategorie Excellent Product Design. Der German Design Award wird vom Rat für Formgebung vergeben und zeichnet innovative, in der deutschen und internationalen Design-Landschaft wegweisende Produkte und Projekte aus.

The Flamboyant ist eine sportive, sehr leichte Sonnenbrille mit hochwertigen UV-Schutz-Gläsern, die einen großen Bereich des Gesichts und die Augen gegen Wind und Sonneneinstrahlung schützt. Die Brille ist sehr leicht und mit einer perfekten Passform ausgestattet. Für den besonderen Tragekomfort sorgen Nasenpads aus Silikon. Kunden können The Flamboyant entweder im

Internet selbst gestalten (www.powder-heat.de) oder sie gehen zu einem Optiker, der die Brillen von Powder & Heat führt. Dort wählen sie zwischen mehreren Farben und verschieden getönten Gläsern aus und erhalten in wenigen Tagen ihr speziell für sie gefertigtes Modell.

Die mit dem German Design Award ausgezeichnete Brille „The Flamboyant“ ist nur ein Modell aus der Powder & Heat Design-Kollektion. Neben Sonnenbrillen hat das junge Brillenlabel trendige Korrekturbrillen entworfen. Auch hier gilt: Qualität wird kombiniert mit Innovation und Individualisierung.

Optikern bietet die Brillenkollektion von Powder & Heat eine Möglichkeit, den Kunden ohne eigene Lagerhaltung immer eine passgenaue Brille zu bieten. Die Anpassung von Bügellänge, Nasenbreite und Rahmengröße sowie die Farbauswahl erfolgt gemeinsam mit dem Kunden. Kosten entstehen erst bei der Bestellung durch den Kunden. Brillengestelle sind zudem auch ohne Gläser bestellbar. Die innovativen Brillen von Powder & Heat sind aus pulverisiertem Polyamid gefertigt, einem Material, das rund 30 % leichter als Acetat ist, dabei aber sehr flexibel und strapazierfähig. Verwendet werden zudem hochwertige Federscharniere und Silikon-Nasenpads. Derzeit sind 16 Farbnuancen sowie bei den Sonnenbrillen verschiedene Glastönungen erhältlich. Neue Trendfarben lassen sich aber schnell ergänzen.

By | 2017-07-31T13:19:55+00:00 Oktober 1st, 2016|POWDER & HEAT|